• Rennradreise Südtirol

    Vom 30. Juni bis 07. Juli 2018

    Zum Angebot

Leistungen der Rennradreise Südtirol

Die Region

Sportliches Brixen

Ein Mix aus mediterranem Klima und hochalpiner Vielfalt macht Südtirol zu einem interessanten Ausgangspunkt jedes Rennradurlaubes. Brixen etabliert sich mit den zahlreichen sportlichen Großevents immer mehr zur Sportstadt. Neben der idealer Ausgangsposition für Rennrad-Touren finden wir eine Reihe von gemütlicher Cafés, tolle Kneipen und Boutiquen, um auch mal abends etwas zu unternehmen.

Untergebracht sind wir im 4 Sterne Vital Bike Hotel Krone für die ersten 2 Nächte, sowie für die Anschlussnacht vom 06.07. bis 07.07. nach der letzten Tour.

Historisches Cavalese

Die historische Hauptstadt der Region Trentino/Südtiorl im Fleimstal ist unser 2. Etappenstandort. Cavalese, mit seinen zahlreichen restaurierten historischen Gebäude und elegante Villen befindet sich auf rund 1.000 m Meereshöhe, direkt gegenüber der Lagorai-Kette, bietet neben zahlreicher Handwerksbetriebe, gute Restaurants, Weinbars und Pubs allerlei kulinarischer Köstlichkeiten zum Probieren.

Wir halten uns in Cavalese insgesamt 3 Nächte im 4 Sterne Historic Hotel La Stua auf, wo es uns Dank der Fürsorge von Familie Vanzo an nichts fehlen wird.

Facettenreiches Bozen

Südtirols Landeshauptstadt Bozen, unser dritter und letzter Etappenort liegt zwischen den Dolomiten und Weinbergen. Mit dem vorbildlichen Radwegnetz zeichnet sich Bozen als eine sehr fahrradfreundliche Stadt aus. Bozen liegt auf 250 m Meereshöhe und präsentiert sich als kleine aber überschaubare und facettenreiche Stadt, mit beeindruckend schönem, mediterranem Flair. Unser 4 Sterne Hotel Luna Mondschein in Bozen befindet sich im Herzen der Bozner Altstadt, direkt am Eingang der traditionellen "Laubengasse" und ist somit nur wenige Gehminuten vom Waltherplatz, dem Obstmarkt und dem Archäologiemuseum mit Ötzi, dem Mann aus dem Eis, entfernt.

Leistungen der Rennradreise Südtirol

Programmvorschau der Pässewoche

3 Standorte

Sprache, Gastronomie, Architektur, Natur – einzigartige alpine Vielfalt. Diese erleben wir auf unserer einwöchigen Rennradreise mit den drei Etappenorten Brixen, Cavalese und Bozen. Mit dabei sind Dolomitenklassiker und Geheimtipps unserer geballten Lokalkompetenz, nicht umsonst befindet sich unser Firmensitz in Brixen. Der Wechsel aus Rundtouren und Überführungsetappen mit organisiertem Gepäcktransport ermöglicht sportlich und landschaftlich ein breites Spektrum. In dieser Woche bieten wir Euch 7 Rennradtouren, mit den bekanntesten und schönsten Pässen im UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten, der Anspruch der täglichen Ausfahrt variiert zwischen 85 bis 164 Kilometern und 1.700 bis 4.400 Höhenmetern.

TOUR A - Was erwartet dich?

Du hast als Saisonhöhepunkt einen großen Alpenmarathon oder gar Etappenrennen angepeilt, aber im heimatlichen Trainingsrevier fehlt es dir an hohen Bergen?

Unsere Tour A bietet ein ideales Terrain für alle, die auf der Suche nach einem effizienten Bergtraining sind, um an Kraft, Ausdauer und Abfahrtstechnik zu feilen.

Die Dolomitenpässe fordern einiges an Grundkondition und es gilt einige längere Anstiege zu überwinden.

  • SCHWIERIGKEIT: schwierig
  • LÄNGE: 785 - 865 km
  • HÖHENMETER: 19.000 - 21.700 hm
  • DAUER: 7 Etappen / 7 Nächte
  • DETAILS UND HIGHLIGHTS  

TOUR B - Was erwartet dich?

Die Grundlage ist gelegt, aber es fehlt dir noch an Höhenmetern? Du möchtest deine Kletterleistung steigern und suchst nach Möglichkeiten, um deine Abfahrtstechnik zu verbessern?

Unsere Tour B bietet dir eine Woche kompaktes Bergfahren, in einem mäßigen Tempo, das es aber trotzdem erlaubt, auch längere Anstiege zu überwinden mit tollen Ausblicken und herrlichen Abfahrten, abseits von Verkehr, für Genießer und Top-Sportler.

  • SCHWIERIGKEIT: mittel
  • LÄNGE: 560 - 640 km
  • HÖHENMETER: 13.100 - 14.800 hm
  • DAUER: 7 Etappen / 7 Nächte
  • DETAILS UND HIGHLIGHTS  

Leistungen der Rennradreise in Südtirol

Etappen und Highlights

Anreise

Samstag, 30.06.2018

Anreise nach Brixen
Individuelle Anreise zum Ausgangshotel Vitalhotel Goldene Krone in Brixen. Die Autos können für die restliche Woche in der Hotelgarage für € 8,00 pro Tag geparkt werden.
Um 14 Uhr Start der ersten Etappe.

Etappe 1

Samstag, 30.06.2018 (Anreisetag, 14 Uhr)

TOUR A
Brixen – Würzjoch – Mühlbach – Brixen
(90 km, 2300 hm)

TOUR B
Brixen – Würzjoch – Lüsen – Brixen
(62 km, 1800 hm)

Etappe 2

Sonntag, 01.07.2018

TOUR A
Brixen – Villanders – Ritten – Penser Joch – Brixen
(132 km, 2950 hm)

TOUR B
Brixen – Villanders – Ritten – Panidersattel – Brixen
(119 km, 2300 hm)

ETAPPE 3

Montag, 02.07.2018

TOUR A
Brixen – Gufidaun – Grödnerjoch – Campolongo – Pordoijoch – Cavalese
(130 km, 3000 hm)

TOUR B
Brixen – Gufidaun – Sellajoch – Cavalese
(103 km, 2100 hm)

ETAPPE 4

Dienstag, 03.07.2018

TOUR A
Cavalese – Passo Rolle – Passo Gobbera – Passo Brocon – Passo Manghen – Cavalese
(164 km, 4400 hm)

TOUR B
Cavalese – Passo Redebus – Passo Manghen – Cavalese
(122 km, 3000 hm)

ETAPPE 5

Mittwoch, 04.07.2018 (Ruhetag)

TOUR A
Cavalese – Passo San Pellegrino – Passo Valles – Cavalese – ZUSATZ Reiterjoch
(82 km, 1700 hm bzw. 103 km, 2700 hm)

TOUR B
Cavalese – Passo San Pellegrino – Passo Valles – Cavalese
(82 km, 1700 hm)

ETAPPE 6

Donnerstag, 05.07.2018

TOUR A
Cavalese – Altrei – Passo San Lugano Passo Lavazè – Steinegg – Bozen
(83 km, 2000 hm)

TOUR B
Cavalese – Passo Lavazè – Steinegg – Bozen
(54 km, 1400 hm)

ETAPPE 7

Freitag, 06.07.2018

TOUR A
Bozen – Kardaun – Karersee – Nigerpass – Tiers – Seiser Alm – Brixen
(121 km, 3100 hm)

TOUR B
Bozen – Kardaun – Karersee – Nigerpass – Tiers – Brixen
(103 km, 2200 hm)

Leistungen der Rennradreise in Südtirol

Unsere Unterkünfte

Brixen - 4 Sterne Hotel Krone

Das Vital Bike Hotel Krone hat sich auf die Bedürfnisse von Rennradfahrern spezialisiert: richtige Ernährung mit Vitalfrühstück, täglichem Aprés Bike Snack, Feinschmecker-Abendessen mit genügend Kohlenhydraten, Nachmittags-Marende, täglicher Wäscheservice, BrixenCard, WIFI, ein spezifisches Massage- und Erholungsangebot und die sichere Unterbringung der Fahrräder.

Die Unterkunft befindet sich an bester Lage der Fußgängerzone von Brixen - der ideale Ort, um auch mal abends etwas zu unternehmen.

Die Autos können sicher und bequem für die restliche Woche in der Hotelgarage für € 8,00 pro Tag geparkt werden.


 Anreise am 30.06.2018
 Abreise am 02.07.2018

 Rückkehr von Bozen am 06.07.2018
 Abreise am 07.07.2018

www.krone.bz

Cavalese - 4 Sterne Hotel La Stua

Am Montag Abend erreichen wir unser 2. Etappenziel, welches Im Herzen der Altstadt Cavalese liegt - das Historic Hotel Ristorante La Stua****, ein ruhiges und friedliches Hotel, eine stille Ecke, mit Garten und mit Blick auf den Turm von San Sebastian.

Ein reichhaltiges Frühstück in Buffetform sowie die ausgezeichnete fleimstaler Küche, mit frischen, saisonbezogenen und typisch heimischen Produkten, wie z. B. der bekannten Ziegenkäse „Caprino“, der Speck und die frischen oder gereiften Wurstwaren, das Wildbret und die Pilze oder das köstliche Fleimstaler Bier werden uns in dieser Zeit wahre Gaumenfreuden bescheren.

Die Unterkunft bietet außerdem kostenloses WLAN sowie ein Spa & Wellnesscenter mit Sauna, Dampfbad und Whirlpool. Der tägliche Wäscheservice kann gegen Aufpreis angefragt werden.

 Ankunft am 02.07.2018
 Abreise am 05.07.2018

www.hotellastua.com

Bozen - 4 Sterne Hotel Luna Mondschein

Für die Zeit vom 5. bis 6. Juli 2018 sind wir im Parkhotel Luna Mondschein**** in Bozen untergebracht.

Das Parkhotel Luna Mondschein befindet sich im Herzen der Bozner Altstadt, direkt am Eingang der traditionellen "Laubengasse" und ist somit nur wenige Gehminuten vom Waltherplatz, dem Obstmarkt und dem Archäologiemuseum mit Ötzi, dem Mann aus dem Eis, entfernt und bietet schöne Doppel- und Einzelzimmer mit Minibar, Sat-TV, Föhn, Telefon und kostenlose Internetbenützung, mit einem sicheren Fahrrad-Abstellraum.

SPA bereich mit Sauna, Dampfbad, Salzgrotte und Relaxraum mit asserbetten.

Ein reichhaltiges Frühstück, die gute Küche am Abend und manch edler Tropfen runden den Tag dann ab.


 Ankunft am 05.07.2018
 Abreise am 06.07.2018

www.hotel-luna.it

  • Dolomiten

    UNESCO-Welterbe

  • Erlebe Südtirol

    Atemberaubende Bergwelt und unberührte Natur hautnah

  • Idyllisches Brixen

    Bezaubernde Kleinstadt mit zahlreichen Kunstdenkmälern und gemütlichen Cafés

  • Penserjoch

    Serpentinen und Dolomitenblicke

  • Eisacktal

    Zwischen Apfelplantagen und Weingärten

  • Würzjoch

    Blick auf den Peitlerkofel

  • Sellajoch

    Aussichtsreiche Fahrt mit Blick auf den Hauptgipfel der Langkofelgruppe in den Grödner Dolomiten

  • Grödnerjoch

    Verbindung zwischen Wolkenstein und Corvara

  • Cavalese

    Historische Gemäuer

  • Castello Tesino

    Mediterranes Flair

  • Manghenpass

    Wunderschöner anspruchsvoller Pass in der Valsugana

  • Passo San Pellegrino

    Alpenpass zwischen Moena und Falcade

  • Nigerpass/Karersee

    Am Fuße des Rosengartens

  • Idyllische Dörfer

    Einsame Nebenstraßen mit lokalen Guides

  • Bergklassiker

    Auf den Spuren des Giro d'Italia 2016

  • Seiseralm

    Europas größte Hochalm

  • Dein Aktivurlaub

    unvergesslich, sorgenfrei und ohne Stress

  • Namhafte Gebirgspässe

    magischer Anziehungspunkt für Fahrradfahrer

Unser Reise Team in Südtirol

Mehr als nur Guides

Ruth

Organisator & Leiter

Ruth

Organisator & Leiter

Über mich

Südtirolerin, bereits als Kind jede freie Minute im Freien verbracht, auch heute versuche ich mich jeden Tag in diesem zauberhaftes Stückchen Erde zu bewegen. Was mich stets antreibt, ist die Faszination für Berge und die Möglichkeit, mich aus eigener Kraft in der Natur fortzubewegen, wilde, bizarre, einsame Landschaft zu erleben, fliehen aus dem hektischen Alltag, Freiheit und Ausgleich finden, Kraft schöpfen, mich auf das Wesentliche besinnen. Die Bergwelt zu erkunden - ob mit Rad, Tourenski oder beim Klettern - zählt zu meiner größten Leidenschaft.
Die schicksalhafte Begegnung auf einer Rennradreise, wo der Name "stessaonda" erstmals fällt, wird zum Auslöser von Visionen, Ideen und Konzepten bis es Anfang 2016 zur Gründung der gemeinsamen Firma mit weiteren Gleichgesinnten kommt, deren Anliegen es ist, durch die Organisation und Durchführung von Rennradreisen diese Begeisterung mit anderen Menschen zu teilen.

Mein Material

Specialized S-Works Tarmac SL4, 10-fach Dura-Ace DI2, Mavic Ksyrium SLE

Als Guide auf Rennradreisen in

Richard

Guide

Richard

Guide

Über mich

Erfahrener Giude mit Internationalem Trainerschein 3° Level (ciclismo). Gründungsmitglied und technischer Leiter des Freizeit-Radclubs "Dynamic Bike Team"

Meine bevorzugten Reviere

Gerne und hauptsächlich unterwegs in Oberitalien und im Alpenraum.

Als Guide auf Rennradreisen in

Levin

Guide

Levin

Guide

Über mich

Aufgewachsen in Gröden, im Herzen der Dolomiten, lernte ich früh unsere Südtiroler Bergwelt schätzen und stieg schon bald aufs Rad. Meine Leidenschaft ist es, beide Facetten des Radsports voll auszukosten: auf der einen Seite das leistungsorientierte Radln und auf der anderen Seite das Genussradln mit Gleichgesinnten.

Meine bevorzugten Reviere

Immer auf Entdeckungstour zu den schönsten Rennradrevieren Südtirols und natürlich über den Tellerrand hinaus!

Als Guide auf Rennradreisen in

Angebote – Rennradreise Südtirol

Preise und Zimmer

Doppelzimmer (1 Person)

7 Touren, 7 Übernachtungen

€ 1.120,00

  • 1 Bett im Doppelzimmer (Zufallspartner)
  • 7 Übernachtungen mit Halbpension
  • 7 geführte Touren in 3 Gruppen
  • GPS Tracks & Roadbooks
  • Gepäcktransport zu den 3 Standorten
  • abgeschlossener Radraum in den Hotels
  • Parkplatz nicht inklusive (8 €)
  • Anreise individuell

Einzelzimmer

7 Touren, 7 Übernachtungen

€ 1.320,00

  • 1 Bett im Einzelzimmer
  • 7 Übernachtungen mit Halbpension
  • 7 geführte Touren in 3 Gruppen
  • GPS Tracks & Roadbooks
  • Gepäcktransport zu den 3 Standorten
  • abgeschlossener Radraum
  • Parkplatz nicht inklusive (8 €)
  • Anreise individuell

Doppelzimmer (2 Personen)

7 Touren, 7 Übernachtungen

€ 2.240,00

  • 2 Betten im Doppelzimmer
  • 7 Übernachtungen mit Halbpension
  • 7 geführte Touren in 3 Gruppen
  • GPS Tracks & Roadbooks
  • Gepäcktransport zu den 3 Standorten
  • abgeschlossener Radraum
  • Parkplatz nicht inklusive (8 €)
  • Anreise individuell

Anreise nach Südtirol

Die Anreise geschieht individuell

Auto

Mit dem Auto ist Brixen von Deutschland und Österreich am schnellsten über den Brenner erreichbar:

  • München: Brixen 240 km - 2:45 Std.
  • Wien: Brixen 554 km - 5:45 Std.
  • Innsbruck: Brixen 84 km - 1:10 Std.


Die Brenner-Autobahn an der Ausfahrt Brixen/Pustertal (ca. 30 km südlich des Brenners und ca. 50 km nördlich von Bozen) verlassen und weitere 5 km auf der Staatsstraße nach Brixen.

Eure Autos könnt ihr während der Woche um 8,00 € / Tag in der Garage des Vital Bike Hotel Krone **** in Brixen parken.

Brennerautobahn
Verkehrsbericht

Flugzeug

Eine Anreise mit dem Flugzeug ist nicht unbedingt sinnvoll, da es aus Deutschland, Österreich und der Schweiz keine Flüge nach Bozen gibt.

Allenfalls bietet sich eventuell ein Flug nach München oder Innsbruck mit anschließender Zugfahrt an.

Zug

Mit dem Zug ist eine Anreise problemlos möglich.

Deutsche Bahn
Österreichische Bundesbahn
Schweizer Bahn
Italienische Bahn

Fragen zur Rennradreise Südtirol?

Kontaktformular

Dein Name *

Deine Email Adresse *

Deine Frage *

Kundenstimmen

Das sagen unsere Teilnehmer zu dieser Reise

Das Südtirol Trainingslager im Juli 2018 war perfekt organisiert.

Wunderschöne Touren, spitzen einheimische Guides, mit viel Insiderwissen, tolle Hotels - rundum perfekt und gelungen.

Jederzeit wieder, sehr zu empfehlen!

Kerstin

Super Tour: Legendäre Dolomiten-Pässe kombiniert mit ruhigen Nebenstrecken, die nicht minder spektakuläre Ausblicke boten.

Dazu sehr sympathische Guides, die als Locals zu praktisch jedem durchgefahrenen Ort mit Anekdoten zu Land & Leuten aufwarten konnten.

Florian

Eine unvergleichlich schöne Radreise ist zu schnell zu Ende gegangen. Nette Mitstreiter, schöne Landschaft, gutes Essen. Vielen Dank an Ruth, Richard und Levin für ein Erlebnis der besonderen Art.
Einzig meine Beine beschweren sich noch immer über die vergangenen Tage. Das werden Sie aber sicher auch im nächsten Jahr wieder tun!

Micha

Unser "Capo Gruppo" wusste stets wo der nächste Brunnen ist, wie das Wetter hinter dem Bergkamm ist und wo es bei Bedarf eine geheime Abkürzung (Kopfsteinpflaster und 25%Steigung...) gibt.

Thomas

Ich war schon das 2. Mal dabei, einfach nur schön, und heuer mit einigen Streckenänderungen und kurzfristige Umplanung aufgrund der Wetterverhältnisse um kein bisschen schlechter.

Komme gerne wieder.

Bernd

Tolle Woche. Für jedes Leistungsniveau gibt es die richtige Gruppe.

Die einheimischen Guides haben super Ortskenntnisse, so dass spontan umdisponiert werden kann, wenn der Pellegrino-Pass wegen Unwetter gesperrt ist oder Gewitter droht.

Bernhard

Südtirol ist die schönste Gegend, die man sich vorstellen kann - italienische Lebensart gepaart mit deutscher Ordnung ;)...und wenn man auch noch gerne Fahrrad fährt - und das Kraft-Last-Verhältnis nicht ganz ungünstig ist, dann ist alles perfekt!

Florian

Was macht eine gute Reise aus? Tolle Landschaft, gutes Essen, sympathische Mitfahrer - und bleibende Eindrücke.

Ich hatte eine sehr gute Reise!
Der sportliche Anspruch kam, natürlich, auch nicht zu kurz!
Immer wieder gerne!

Andre

Super Touren, super Organisation, super Hotels, super Guides - kurzum eine wirklich tolle Bikereise, sehr zu empfehlen!

Walter H. jun.

Obwohl ich eher nicht so stark bin, konnte ich der letzten Gruppe immer noch folgen. Habe die Ausfahrten sehr genossen, gerne wieder!

Walter H. sen.

Das war eine super bike Woche liebe Ruth.
Andy Gisler aus der Schweiz

Andy

Die Woche war einfach toll. Super anstrengend und trotzdem hat es viel Spaß gemacht. In der Gruppe war eine gute Atmosphäre, was mit an den Guides lag.
Einfach empfehlenswert diese Pässewoche Südtirol.

Sigrid

Partner